Das ändert sich zum Jahreswechsel

Unterhalt
Für 2017 sind maximal 8820€ abziehbar, das sind ca. 168€ mehr als diese Jahr.
Diese können als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden.

Der Kinderfreibetrag
Anhebung des Kinderfreibetrags von jetzt 4.608€ um 108€ auf 4.716€ (2017).

Kinderzuschlag
Betrifft all jene die wenig verdienen.
Der Kinderzuschlag wird 2017 um 10€ auf je 170€ im Monat erhöht.

Spendenbescheinigungen
Spenden die ab 2017 getätigt werden, muss bei der Einkommenssteuererklärung kein Nachweis mehr beigefügt werden.

Altervorsorge
Beiträge für die Altersvorsorge können besser abgesetzt werden.

Senioren
Der Altersentlastungsbeitrag wurde angepasst, er soll bei der Einkommenssteuer entlasten.

Steuern bei der Lebensversicherungen!
Einmailzahlungen, die Kunden von Ihrer Lebensversicherung erhalten müssen unter Bestimmten Bedingungen (Zeitpunkt Auszahlung mindestens 60Jahre alt. mindestens 12Jahre in die Versicherung eingezahlt, nach 2004 abgeschlossener Vertrag) Versteuert werden!

Das ist die Differenz zwischen Versicherungsleistung und eingezahlter Beiträgen, die zur Hälfte mit dem individuellen Tarif versteuert werden müssen.

Ein Fachanwalt in Richtung Steuerrecht kann Ihnen dabei helfen Ihre Rechte gegenüber Dritten durchzusetzen.

Ich wünsche Ihnen ein guten Rutsch ins neue Jahr!
Freundliche Grüße
Helge Semrau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.