Widerspruch Lebensversicherungen

Widerspruch Lebensversicherungen Erklärung was wir leisten

Rückabwicklung Lebensversicherung ohne Zinsverlust
Ein aktuelles BGH Urteil Lebensversicherung bietet vielen Versicherten die Chance, ihre vor Jahrzehnten abgeschlossene Lebensversicherung zu widerrufen. Ein Widerruf Lebensversicherung ist allerdings ohne Anwalt kaum durchzusetzen. In vielen Fällen arbeiten die Versicherer, wie es genannt wird, mit harten Bandagen. Dazu gehört auch, dass sie sich von den privaten Versicherungsnehmern vor Gericht verklagen lassen. Das ist ohne eine Rechtsschutzversicherung, die den Widerruf Lebensversicherung und die damit verbundene Rückabwicklung Lebensversicherung als Leistungsfall anerkennt, kaum möglich. Das betreffende BGH Urteil Lebensversicherung gilt für alle Verträge, die in der Zeit zwischen Ende Juli 1994 und Ende Dezember 2007 abgeschlossen worden sind.

Formelle Fehler in der Widerrufbelehrung zur Rückabwicklung nutzen
Den Versicherungsgesellschaften sind in den vergangenen Jahrzehnten verschiedenartige Fehler in der Widerrufbelehrung unterlaufen. Sie alle haben negative Folgen für die Versicherten. Die haben sich sowohl einzeln als auch bundesweit über Verbraucherschutzverbände deswegen gewehrt, weil die Versicherer wenig einsichtig sind. Aus höchstrichterlichen Urteilen des Bundesgerichtshofes BGH hat sich mittlerweile eine allgemein gängige Rechtsprechung entwickelt. Danach ist in dem konkreten Fall die Widerrufbelehrung unwirksam mit der Folge, dass der Versicherungsnehmer den in den 1990er und 2000er Jahren abgeschlossenen Vertrag rückabwickeln muss. Für den Versicherten ist das deutlich günstiger als eine Vertragskündigung.

Recht haben und Recht kriegen ist Zweierlei
Doch der Weg bis zum Erfolg ist lang und oft auch steinig. Die Rückabwicklung einer Lebensversicherung ist für den Versicherer gleichbedeutend mit „Außer Spesen nichts gewesen“. Ihm entstehen zusätzlich Personal- sowie Verwaltungskosten, was zu einem letztendlichen Minusgeschäft für die einzelne Lebensversicherung führt. An diesem Punkt sind wir von anwalt-check aus Köln gefragt und gefordert. Für den Versicherungsnehmer übernehmen wir die komplette Abwicklung des Widerrufs seiner Lebensversicherung. Wir vermitteln einen Anwalt als Experten am seinem Ort oder in seiner näheren Umgebung. Weiterhin übernehmen wir von anwalt-check aus Köln das Berechnen der zu erwartenden Rückabwicklungssumme zuzüglich der Zinsen sowie die Deckungsanfrage bei der Rechtsschutzversicherung. Jetzt kann sich der Versicherte ganz beruhigt zurücklehnen und die weitere Entwicklung abwarten. anwalt-check, Rechtsanwalt sowie Rechtsschutzversicherung sorgen gemeinsam dafür, dass die Lebensversicherung widerrufen und rückabgewickelt wird.

Der Lebensversicherer kommt gar nicht drumherum, sich mit dem konkreten Fall zu befassen. Wenn keine außergerichtliche Einigung möglich ist, dann entscheidet das Gericht auf Grundlage der geltenden BGH-Rechtsprechung. Entscheidend ist, dass Sie rechtsschutzversichert sind beziehungsweise alsbald eine Rechtsschutzversicherung abschließen und dann Kontakt mit anwalt-check in Köln aufnehmen. Das sind die ersten Schritte hin zur erfolgreichen Rückabwicklung als der deutlich besseren Alternative gegenüber einer Vertragskündigung.

Kontakformular: http://anwalt-check.de/
Email: info@anwalt-check.de
Tel.: 02234 6029638

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.